ISPF/DMS                                             goto homepage

Die zunehmende Verwendung von TSO/E und ISPF sowie die Akzeptanz der REXX Programmiersprache führt sowohl im Umfeld des Rechenzentrums (Systemprogrammierer, Operatoren, Arbeitsvorbereiter...) als auch bei den Benutzern (Anwendungsprogrammierer, Fachbereiche...) zu einem steigenden Interesse für diese Techniken. Programmierung allein (REXX) genügt nicht, die Informationen sollten benutzerfreundlich dargestellt werden, die Daten in Tabellen gespeichert und JCL "automatisch" erstellt werden. All diese Möglichkeiten (und noch vieles mehr) wird von ISPF in verschiedenen Umgebungen angeboten (MVS oder VM).

Kursinhalt:

- ISPF und CUA Überblick

- ISPF Start:

Data Sets, LIBDEF, PFK...

- Panels:

Definition, Selection, Data Entry, Table Display, Tutorial, Action Bar, Windows

- Messages

- Tables:

Services, Row, Pointer

- File Tailoring:

Skeleton

- Variablen:

Function, Shared, Profile

- Andere Services:

Control, Log

Dauer: 3-5 Tage